Wie überall im Leben bin ich auch mit dem Smartphone sehr minimalistisch unterwegs.

Neben den Standard-Programmen von Apple habe ich momentan nur fünf Apps auf meinem iPhone installiert: WhatsApp, TeuxDeux, Reeder, WeatherPro und DB Navigator. Als Add-on für Safari nutze ich noch den Adblocker Purify.

Ich will meine Zeit nicht mit Social Media, News, Games und anderen Belanglosigkeiten verbringen. Und damit ich gar nicht erst in Versuchung gerate, habe ich keine Apps dafür installiert.

Ich schränke mich also ganz bewusst ein, um mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu haben.

Das Smartphone ist für mich ein Gerät zur Kommunikation und Organisation – ich will es nur so viel nutzen wie unbedingt nötig.

Hol dir auch deine Zeit zurück:
Welche Apps kannst du löschen?

So könnte dein Homescreen nach einer App-Diät aussehen:

PS: Natürlich sind weniger Apps nur ein erster Schritt. Auch das Abschalten von Benachrichtigungen und achtsames Surfen im Browser sind wichtig.